Die Bildungsräume unseres Kindergartens

 

In unserem offenen Kindergarten sind nicht die einzelnen Ecken des Gruppenraumes in verschie-

dene Schwerpunkte aufgeteilt(Maltisch, Bauteppich, Puppenecke....), sondern ähnlich der Zimmeraufteilung einer Wohnung, hat jeder Raum bei uns eine eigene Bestimmung und besitzt einen Schwerpunkt, der sich dem Besucher bereits im Namen eröffnet.

Unsere Räume sind täglich allen Kindern in der Freispielphase zugänglich und können jederzeit gewechselt werden.

Alle Räume haben wir so gestaltet, dass in den Kindern die Lust am Spielen, Bewegen, Entdecken,

Erfinden, Erforschen, Tüfteln, Ausprobieren, Beobachten, Vermuten, Gestalten, Analysieren, Erkunden, Träumen, Konstruieren, Spekulieren, Staunen und noch vielem mehr geweckt wird.

Um die Neugier und Begeisterung im Kind aufrecht zu erhalten, gestalten wir unsere Räume von Zeit zu Zeit um und setzten somit neue Impulse. Auch die Kinder dürfen ihre Spuren hinterlassen, ihre Ideen und Vorschläge werden aufgegriffen, Räume gemeinsam umgestaltet und so auf ihre Bedürfnisse neu zugeschnitten.